© Alain Vacheron

L'ile aux Oiseaux (Vogelinsel)

Ein kleines Stück Paradies inmitten der Bucht

Île aux Oiseaux

Es war einmal eine kleine, unter Naturschutz stehende Insel mitten in der Bucht von Arcachon …
Jeder kennt das berühmte Postkartenmotiv: Die beiden Cabanes Tchanquées (Holzhütten auf Stelzen) sind die Symbole der Île aux Oiseaux (Vogelinsel). Kaum jemand weiß jedoch, dass sich auf der Insel noch insgesamt etwa fünfzig weitere, teils nur zur Urlaubszeit, teils ganzjährig bewohnte, schwer zugängliche Holzhütten ohne fließendes Wasser und ohne Strom befinden. Die nächste Einkaufsgelegenheit liegt viele Kilometer entfernt und kann nur per Boot erreicht werden, wenn es die Gezeiten erlauben. In einer Sache sind sich die Bewohner der Vogelinsel einig: Sie leben in einem kleinen Paradies.

Natürliche Schätze

Die Insel trägt ihren Namen zurecht, denn sie ist ein wahres Paradies für Vögel und beheimatet Brut-, Zug- und Wintervögel. Etwa 150 Vogelarten können das ganze Jahr über beobachtet werden. Zwischen 300 000 und 400 000 Exemplare rasten oder überwintern in der nicht weniger beeindruckenden Vegetation.
Der Großteil der Insel besteht aus Feuchtzonen, in denen viele Pflanzenarten verborgen sind. Diese Zonen sind die einzigen unberührten Salzwiesen der gesamten Atlantikküste. Die Vogelinsel hält für Besucher natürliche Schätze und eine außergewöhnliche Artenvielfalt bereit.

„Cabanes tchanquées“

Beim Anblick der berühmten Holzhütten vor Arcachon geraten bestimmt auch Sie ins Träumen. Der Name der Hütten ist von dem gaskognischen Wort „chancas“ abgeleitet, was so viel bedeutet wie „auf Stelzen montiert“. Die Hütten können leider nicht besichtigt werden. Lange Zeit dienten sie den Wächtern der Austernparks als Unterkunft. Wenn Sie dieses architektonische Kleinod der Bucht aus der Nähe betrachten möchten, nehmen Sie einfach ein Zubringerboot der Vereinigung der Schiffer von Arcachon (UBA), die in mehreren Städten (z. B. Arcachon) ablegen. Dank der verschiedenen kommentierten Bootsfahrten hat jeder die Möglichkeit, die Vogelinsel vom Wasser aus zu umrunden. Steigen Sie ein und bestaunen Sie diese architektonischen Kostbarkeiten … So wird die Postkarte zur Realität.