© VACHERON ALAIN

Sich Zeit nehmen

Ihr Alltag gleicht ununterbrochen einem Rennen gegen die Zeit?
Entspannen Sie sich in Arcachon und genießen Sie jeden Augenblick Ihres Urlaubs.

Heutzutage bedeutet Luxus im Urlaub, sich Zeit zu nehmen, abzuschalten, das Tempo zu drosseln, sich keine Gedanken mehr über Termine zu machen und zu faulenzen – so machen Sie das Beste aus Ihrem Urlaub!

An der Atlantikküste ist Arcachon der ideale Ort für Ökotourismus und „Slow Tourismus“. Hier kommen alle, die das Outdoor suchen und Respekt vor einer außergewöhnlichen natürlichen Umgebung haben, voll auf ihre Kosten.

In der Schlichtheit starke Momente erleben

Arcachon ist dank seiner ausgezeichneten Lage an einer Lagune unweit des Atlantischen Ozeans und seiner 80 Kilometer langen Küste mit Stränden und bewaldeten Dünen das Reiseziel schlechthin. Auf diesem paradiesischen Fleckchen Erde können Sie spazieren gehen, sich zu Fuß oder mit dem Fahrrad auch mal abseits der touristischen Wege ins authentische Leben an der Atlantikküste wagen, neue Energie tanken und einen erholsamen Urlaub verbringen.

Schlendern Sie durch die charmanten kleinen Austerndörfer Aiguillon, Gujan-Mestras, Andernos, Cap Ferret, L‘Herbe, Le Canon oder Biganos. Fahren Sie im Rhythmus der Gezeiten mit dem Boot über das ruhige Wasser der Bucht und lassen Sie sich vom sanften Meeresrauschen und dem fernen Tosen des Ozeans wiegen. Faulenzen Sie am sieben Kilometer langen Strand von Arcachon in der Sonne. Machen Sie spontan Halt in einer der hübschen Holzhütten und verkosten Sie Austern mit einem Glas Weißwein. Genießen Sie regionale Produkte und verwöhnen Sie Ihren Gaumen mit den Spezialitäten des Terroirs der Gironde.

Erleben Sie spektakuläre Sonnenuntergänge über der Bucht und bestaunen Sie postkartenreife Panoramaaussichten zu zweit. Machen Sie einen Abstecher in die üppige Natur des Waldgebiets Landes de Gascogne.

Das Motto der Bucht von Arcachon? Das Hier und Jetzt genießen!