Segelbootverleih

Wohin der Wind Sie treibt

Die Bucht auf dem Segelboot zu erkunden, ist ein unvergessliches Abenteuer.

Die ungewöhnliche Landschaft der Bucht lässt sich von einem Segelboot aus am besten betrachten. Wer ein solches ausleiht, kann sich den Wundern der Natur nähern, die nur mit dem Boot erreichbar sind: Île aux Oiseaux, Banc d’Arguin, die Fahrrinnen, die Strände mit feinem Sand und noch viele weitere verborgene Schätze.

Die Bucht ist ideal für Segelfahrten

Die Bucht von Arcachon eignet sich aufgrund ihrer Wetterverhältnisse und ihrer Lage besonders für Segeltouren. Fast immer weht eine schwache Brise und die Wasseroberfläche ist relativ glatt, sodass man mit dem Segeln anfangen oder seine Grundkenntnisse ausbauen kann. Es gibt kaum eine schönere Kulisse zum Segeln und Sie können die einzigartigen Landschaften der Bucht aus der Nähe bestaunen. Ein Sonnenuntergang ist das Sahnehäubchen obendrauf. Das wird ein unvergessliches Erlebnis.

Mit oder ohne Skipper

Sie können selbst zum Steuermann werden oder das Boot von einem Skipper steuern lassen. Die Bootsverleiher bieten verschiedene Boote an: Segeljollen (Typ 420) oder Segelkatamarane (Hobie Cat), Maxi-Katamarane oder Segelyachten.

Ausfahrten können je nach Anbieter für einen Tag, ein Wochenende oder eine Woche gebucht werden. Die Leistungen an Bord können individuell an Ihre Wünsche angepasst werden. So kann z. B. eine Austernverkostung an Bord stattfinden.

Die beste Zeit für eine Bootsfahrt

In der Bucht von Arcachon herrscht ein besonderes Klima. Auch wenn es das ganze Jahr über möglich ist, ein Segelboot auszuleihen, so ist es doch ab April angenehmer, wenn die Temperaturen milder werden.